Kategorie: Allgemein

Westfalen Gourmetfestival feiert gelungenen Start

Ausverkaufter Auftakt
„nach Maß“ bei „Der Schneider“

Mit über 70 Gästen war das kleine Restaurant „Der Schneider“ im Dortmunder Osten mehr als ausgebucht. Zu den zahlreichen Genießern aus nah und fern gesellten sich einige Gastronomen der weiteren Spielorte sowie Sponsoren des Westfalen Gourmetfestivals. Einige nahmen Anreisen von über 100 km in Kauf und nutzten dann auch gleich das Übernachtungsangebot im angeschlossenen Designhotel „Ambiente“.

– weiterlesen –

Premium-Premieren im Jubiläumsjahr

Premium Cars Peters –
Ein Autohaus wie es nur eines gibt

Premium Cars Peters steht 2017 für 85 Jahre gelebte automobile Kompetenz sowie für die Entscheidung, „die besten Marken unter einem Dach zusammenzuführen“. Der Familienbetrieb mit 70 Mitarbeitern hat sich zum Premium-Anbieter in Hinblick auf Beratung, Service und Kompetenz profiliert.

– weiterlesen –

Sauvignon Blanc Bischofskreuz, trocken

Weingut Karl Pfaffmann, Deutschland, Pfalz
2017 wird das Weingut der Familie Pfaffmann wieder mit positiven Beurteilungen für seine Handwerkskunst belohnt: beim Gault Millau „3 Trauben“, bei Eichelmann „sehr gut“ um nur zwei zu nennen. Nun kann man sich über Beurteilungen bei Weinführern streiten, doch bei dem Team um Markus Pfaffmann kann man sich jederzeit selbst in der neuen Vinothek überzeugen.

Axel GutschankIch hatte das große Glück, gemeinsam mit allen Außendienstmitarbeitern von Getränke Weidlich diese Vinothek einweihen zu dürfen.

– weiterlesen –

Blumenpracht und Waldidylle

Landesgartenschau in Bad Lippspringe

Landesgartenschau, Gartentage, Landpartie, wo ist da eigentlich der Unterschied? Zunächst einmal möchte ich die Gemeinsamkeiten herausstellen. Landes- und Bundesgartenschauen, Landpartien und Gartentage wenden sich in erster Linie an Menschen, für die Natur, Gärten, Gestaltung und natürlich die in diesem Umfeld angebotenen Accessoires interessant sind. Hier finden Sie Entspannung, Erholung und Inspiration zur Gestaltung Ihrer eigenen Gärten.

– weiterlesen –

Die Windmühle Fissenknick
in Horn-Bad Meinberg

Beliebte Gasthäuser und Landgasthöfe

Sehr beliebt ist das Klischee von einem schönen, gepflegten Fachwerkhaus auf dem Lande, wenn es um Landgasthäuser geht. Dieses mal ist es kein historischer Backsteinbau und kein Fachwerkhaus, sondern eine historische Windmühle. Die Windmühle Fissenknick ist ein ganz besonderes gastronomisches Kleinod in dem 500-Seelen-Dorf Fissenknick bei Horn-Bad Meinberg. Aufgrund des hohen kulinarischen Standards, der hier geboten wird, ist dieses Gasthaus bei Genussmenschen weit über die Region hinaus bekannt.

– weiterlesen –

Bad Driburg

Beslers historische Städtereise

Bad Driburg ist eine Kleinstadt mit rund 18 700 Einwohnern in Ostwestfalen-Lippe. Bis 1919 hieß die Stadt noch Driburg, also ohne die Bezeichnung „Bad“. Geografisch liegt Bad Driburg am östlichen Steilabfall des Eggegebirges im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge. Deutschlandweit bekannt ist Bad Driburg vor allem durch sein Heilbad, den Gräflichen Park und die Glasproduktion. Unser Städteführer Thomas Blümel, Küchenchef im Restaurant Caspar’s zeigt uns heute seine Lieblingsorte sowie die historische Innenstadt, und einige Sehenswürdigkeiten, die Sie unbedingt besucht haben müssen.

– weiterlesen –

Pyramiden im Hochsauerland

Der Galileo Wissenschaftspark

Wenn man durch das Lennetal fährt, kann man schon von Weitem die hoch über dem Tal gelegenen Sauerland-Pyramiden sehen. Im Gegensatz zu ihren ägyptischen Vorbildern sind sie jedoch nicht die Begräbnisstätte Sauerländer Pharaonen und Mumien. Vier von ihnen beherbergen ganz modern den GALILEO-Park, der wissenschaftliche und rätselhafte Themen präsentiert.

– weiterlesen –

Gasthaus zur Börse Arnsberg

Arnsberg, das Tor zum Sauerland, ist bei vielen Sauerlandtouristen ein äußerst beliebtes Ausflugsziel.
Die Ruine der Burg Arnsberg, das Haus zur Krim und der Glockenturm in der Fußgängerzone sind nur einige Attraktionen. Arnsberg ist aber auch bekannt für seine gute Gastronomie. Direkt in der zentralen Innenstadt, am alten Markt 2, befindet sich ein renommiertes Gasthaus mit Tradition – das Gasthaus zur Börse Arnsberg.

– weiterlesen –

Lieblingsplätze: Armin Laschet

Der gebürtige Aachener Armin Laschet ist Jahrgang 1961, verheiratet und Vater von drei Kindern. Die Familie lebt in Aachen. Er ist seit 1979 CDU-Politiker und war von 2005 bis 2010 Minister im Kabinett Rüttgers. 2008 wurde er in den CDU-Bundesvorstand gewählt und seit 2012 ist er Vor­sitzender der CDU Nordrhein-Westfalen. Er ist also politisch in doppelter Mission für seine Partei unterwegs. Mit dem Sieg bei der Landtagswahl NRW kommen weitere Aufgaben auf ihn zu. Da bleibt wenig Zeit für Freizeit und Hobbys. Sein Lieblingsort ist, ganz heimatverbunden, der Aachener Dom. .

Von meiner Heimatstadt Aachen nach Höxter bin ich länger unterwegs als nach Brüssel, Amsterdam oder Luxemburg. Das allein zeigt, wie groß Nordrhein-Westfalen ist. Bei vielen Besuchen in allen Teilen Nordrhein-Westfalens erfahre ich die Dimensionen unseres Bundeslandes. Und auch die Schönheit unserer Heimat konnte ich an vielen Orten im Lipperland, in Westfalen und im Rheinland kennenlernen. – weiterlesen –

Ältere Beiträge