Kategorie: Weintipp

Geldermann Rosé

Prickelndes Feuerwerk im Glas
Er war der Renner am Weinstand des Westfaleninstituts während der GourmeDo 2014. Deshalb möchte ich diesen herrlichen Rosé-Sekt hier nochmals vorstellen.

Axel GutschankDer Name Geldermann steht für höchste Qualität und erlesene Schaumweine. Für mich eine ganz besondere Sektkellerei im deutschen Markt, mit der nur wenige andere mithalten können. Im Stammhaus in Breisach am Rhein wird die lange Tradition anschaulich und überzeugend dargestellt. Auch bei der Verkostung vor Ort stach für mich der Geldermann Rosé neben all den anderen tollen Sekten eindeutig heraus.

– weiterlesen –

Willkommen im Club der Hedonisten!

Dr. Loosen 2012 Satyricus
Riesling feinherb-trocken, Mosel

Gönnen Sie sich ein ausgelassenes und üppiges Naturerlebnis im Bann des Bacchus. In der griechischen Mythologie gehört der Satyr(icus) zu den bacchischen Dämonen. Heute würde man diese Dämonen der absoluten Lebensfreude zuordnen. Der Satyricus Riesling von Dr. Loosen verspricht viel Lebensfreude. Eine dezente Restsüße, auf dem Scheideweg vom trockenen zum halbtrockenen Weißwein, macht diesen Moselriesling zu einem leichten Zeitgenossen.

Axel GutschankIm Holzfuder mit natürlichen Hefen vergoren, brilliert dieser Wein mit mineralischer Eleganz, feiner Frucht und wenig Alkohol. 2012 kommt der Satyricus mit seiner wunderbar spritzigen, saftigen und leicht beschwingten Art ins Glas. Seine animierende Frische und die feinen Nuancen von Äpfeln machen ihn zu einem herrlichen Begleiter leichter Speisen. – weiterlesen –

Endinger Engelsberg

Endinger Engelsberg, Spätburgunder trocken, im Holzfass gereift, Weingut Knab, Endingen, Kaiserstuhl

1997 übernahm Thomas Rinker dieses altehrwürdige Weingut am nördlichen Kaiserstuhl. Als gelernter Winzer, Weinbautechniker und mit einem Studium in BWL hatte er das entsprechende Rüstzeug um dieses Weingut nach seinen Qualitätsansprüchen zu formen. 1997 mit 4,5 Hektar gestartet befinden sich mittlerweile 20 Hektar im Besitz der Familie Rinker. Keine Rebfläche ist weiter als 2 Kilometer vom eigentlichen Weingut entfernt. 90 % der Flächen sind mit Burgundersorten bepflanzt, die gerade am Kaiserstuhl hervorragende Qualitäten entwickeln. Thomas Rinker führt die Selektion mit dem sicheren Instinkt des erfahrenen Burgunderspezialisten durch.

– weiterlesen –

Neuere Beiträge