Beliebte Gasthäuser und Landgasthöfe

Sehr beliebt ist das Klischee von einem schönen, gepflegten Fachwerkhaus auf dem Lande, wenn es um Landgasthäuser geht. Dieses mal ist es kein historischer Backsteinbau und kein Fachwerkhaus, sondern eine historische Windmühle. Die Windmühle Fissenknick ist ein ganz besonderes gastronomisches Kleinod in dem 500-Seelen-Dorf Fissenknick bei Horn-Bad Meinberg. Aufgrund des hohen kulinarischen Standards, der hier geboten wird, ist dieses Gasthaus bei Genussmenschen weit über die Region hinaus bekannt.

Auf die lange Historie dieser Mühle möchten wir an dieser Stelle nicht eingehen, da Sie dieses auch auf den Internetseiten detailliert nachlesen können. Nur so viel: Im Jahre 2010 übernahmen das erfahrene Gastronomen-Ehepaar Birgit und Holger Lemke die historische Mühle und formten daraus in nur wenigen Jahren einen kulinarischen Leuchtturm in Horn-Bad Meinberg und darüber hinaus.

wmag47_fissenknick6

Birgit und Holger Lemke

Jetzt im Sommer ist die Mühle in Verbindung mit den vielen attraktiven Ausflugszielen das ideale Ziel für einen Ausflug nach Ostwestfalen-Lippe. Erst die Externsteine oder das Freilichtmuseum in Detmold und dann den Tag entspannt ausklingen lassen auf der Terrasse und eine der Spezialitäten aus Holger Lemkes Küche genießen. Die Qualität aus der Mühlenküche hat sich längst herumgesprochen, aber auch die herzliche Gastfreundschaft, der exzellente Service von Birgit Lemke und das unnachahmliche Ambiente des Mühlenrestaurants haben einen derartigen Wohlfühlfaktor, das Gäste aus ganz NRW gerne zu Gast sind.

Die Küchenphilosophie von Holger Lemke lässt sich nicht in eine bestimmte Kategorie pressen. Sie ist nicht nur regional, nicht nur bodenständig und auch nicht nur gutbürgerlich oder modern. Saisonales und Regionales können durch verschiedene Zubereitungsmethoden (einschließlich Sous Vide) einen ganz neuen Charakter bekommen, der dann der Küche von Holger Lemke Stil und Ausdruck verleiht. So kann es zu ganz neuen Geschmackserlebnissen bei einem vermeintlich klassischen Gericht kommen.

"Ausgezeichnete" Mühlenküche

“Ausgezeichnete” Mühlenküche

So richtig wohl fühlt sich der Gast natürlich erst, wenn neben einer hervorragenden Küche auch ein wohnliches Umfeld vorhanden ist. Man betritt die Mühle über die Terrasse, auf der man an warmen Sommertagen Kaffee und Kuchen oder am Abend einen krossgebratenen Zander, ein Wiener Schnitzel oder einen gekochten Kalbstafelspitz genießen kann. Vegetarische und vegane Gerichte werden selbstverständlich auch angeboten.
In der Mühle erwartet den Gast als Erstes die Kaminstube. Viel Holz, inklusive dem maßgefertigten, großen Stammtisch und dem offenen Kamin sowie viele liebenswerte Details bieten viel Gemütlichkeit. Das kleine Müllerstübchen liegt etwas separat und erlaubt einen offenen Blick in das Kaminzimmer. Die Gäste sitzen hier separat, fühlen sich aber nicht ausgeschlossen.

Die Windmühle hat einen runden Grundriss. Die runde Mühlenstube ist ein besonderes Kleinod dieser Mühlengastronomie. Hier „atmet“ man eine ganz besondere Atmosphäre. Sie bietet Feierlichkeiten im Familien- oder Freundeskreis einen einzigartigen Rahmen.

Birgit und Holger Lemke formten, seit sie die Gastronomie übernommen haben, aus dieser historischen Mühle eines der beliebtesten Restaurants der gesamten Region. Publikumspreise und die Auszeichnungen renommierter Gastronomieführer spiegeln das eindrucksvoll wider.

Weitere Informationen
www.diewindmühle.de