Prickelndes Feuerwerk im Glas
Er war der Renner am Weinstand des Westfaleninstituts während der GourmeDo 2014. Deshalb möchte ich diesen herrlichen Rosé-Sekt hier nochmals vorstellen.

Axel GutschankDer Name Geldermann steht für höchste Qualität und erlesene Schaumweine. Für mich eine ganz besondere Sektkellerei im deutschen Markt, mit der nur wenige andere mithalten können. Im Stammhaus in Breisach am Rhein wird die lange Tradition anschaulich und überzeugend dargestellt. Auch bei der Verkostung vor Ort stach für mich der Geldermann Rosé neben all den anderen tollen Sekten eindeutig heraus.

Ein trockener Geldermann von ganz anderer Couleur. Denn die wirklich einzigartige Farbe des edlen Rosés im Glas verheißt außergewöhnlichen Genuss. Das Auge findet Einschläge von Rosenholz und dezente, sehr glänzende Kupfertöne ohne jede Schwere.

In der Nase präsentiert er sich weinig, mit Düften von Aprikose, schmeichelndem Süßholz und kontrastierend dazu ein Hauch Pfeffer.

Im Geschmack zeigt er einen feinen Ansatz, entwickelt eine ganz eigene Nervosität, bleibt aber trotzdem salbungsvoll und entwickelt eine gut gestärkte Ausgewogenheit, die erstaunlich rund endet. Vorzüglich.
In diesem Rosé paart sich das Aroma eines Kaiserstühler Rotweins (Spätburgunder weißgekeltert) mit dem von Spitzenweinen aus Pineau de Loire- (Chenin) und Chardonnay-Trauben. Jeder Geldermann Sekt wird ausschließlich nach der kunstvollen Methode der Flaschengärung im traditionellen Verfahren hergestellt.

Bei diesem komplexen und zeitintensiven Verfahren reifen sorgfältig ausgewählte Grundweine mindestens zwei Jahre in der Flasche auf der Hefe. Das prickelnde und erlebenswerte Ergebnis dieser mit großer Liebe zum Detail gepflegten Kunst der Kellermeister – ob klassisch-elegant oder jung und spritzig – ist jede Mühe wert. Und nach dem Rütteln, Degorgieren und der Dosage, empfängt den Kenner eine fruchtige Note, die einem Geldermann Rosé erlaubt, Ihr Diner durchgängig bis zum Dessert zu begleiten.
Für mich ein prickelndes Feuerwerk im Glas.

Ihr
Axel Gutschank

Weitere Informationen:
www.getraenke-weidlich.de