Mu-Kii ist die Restauranteröffnung des Jahres in Dortmund

Mit einem innovativen Konzept in exklusivem Ambiente eröffnete am 16.03.2017 das Restaurant Mu-Kii in Dortmund am Phoenix See. „Pan Asian Tapas“ lautet das Konzept und umfasst rund 100 verschiedene Spezialitäten aus der asiatischen Welt.

Dies beginnt bei Vorspeisen wie Goma Wakame (Algensalat) oder Kimchi (Chinakohl) und erstreckt sich über ein vielfältiges Angebot an Fingerfood und Sushi. Ebenso stehen diverse Nudel- und Reisgerichte zur Wahl. Fleischfreunde kommen mit Rinderfilet, Lammkoteletts oder saftigen Tranchen vom Rib Eye Steak auf ihre Kosten. Zu den weiteren Angeboten vom Grill zählen z.B. Heilbutt, Lachs oder die in Asien beliebten Spieße (Kushi) mit Garnelen, Hähnchen oder Rinderfilet.

Diese Spezialitäten werden in einem komplett neu gestalteten, edlen Ambiente mit Blick auf den Phoenix See und seinen Hafen vom freundlichen Team rund um Inhaber Wen Wang serviert.

Inhaber Weng Wang mit Familie bei der hervorragend besuchten Eröffnung

Inhaber Weng Wang mit Familie bei der hervorragend besuchten Eröffnung

Mit hochwertigen Materialien wurde eine entspannte Atmosphäre in dem neuen Lounge-Restaurant geschaffen. Dieser Mix aus Lifestyle und traditioneller, völlig neu interpretierter, panasiatischer Küche erschafft für den Gast eine Welt, in die er eintauchen und entspannen kann, um dabei die Aromen und den Geschmack der Gerichte mit all seinen Sinnen aufzunehmen.

Damit man von allem etwas probieren kann und sich nicht auf ein Hauptgericht festlegen muss, hat Wang ein innovatives und zugleich niveauvolles All-you-can-eat Konzept entwickelt. Wer hierbei nun an Schlangestehen an meterlangen Buffets und übervolle Teller denkt, liegt falsch. Im Mu-Kii wählt man bequem am Tisch per iPad. Das System überträgt die Bestellungen direkt in die Küche, wo alle Gerichte stets frisch zubereitet werden. So serviert der aufmerksame Service die gewünschten Gerichte sozusagen auf Knopfdruck. Dies sorgt für eine gediegene Restaurantatmosphäre und gute Stimmung am Tisch. Niemand muss den Tisch verlassen, um am Buffet etwas zu suchen, was vielleicht gerade „aus“ ist. Und auch beim Bezahlen macht das innovative Konzept Spaß: Die servierten, à la carte gewählten Gerichte werden zum günstigen Pauschalpreis abgerechnet. Dieser variiert je nach Wochentag und Tageszeit. Alle Informationen sowie die Möglichkeit online zu reservieren, gibt es auf der Website.

Weitere Informationen
www.mu-kii.de