Bewertungskriterien und Teilnahmebedingungen

Der Gastronomiepreis wird in den Kategorien beliebtestes Restaurant des Jahres und beliebtester Gasthof / beliebtestes Gasthaus des Jahres vergeben.
Wettbewerbsverfahren

Die Gastronomiebetriebe erhalten von der futec AG vor Beginn des Wettbewerbszeitraums 500 Bewertungskarten. Sollten diese vorzeitig aufgebraucht werden, können maximal weitere 500 Bewertungskarten nachbestellt werden. Der Wettbewerb läuft vom 01. April bis zum 31. Juli 2017.

Bewertungsrichtlinien

Die Gastronomiebetriebe werden von den Gästen in 10 Kategorien bewertet (siehe auch Bewertungshilfe auf der Stimmkarte). Von diesen 10 Kategorien müssen mindestens 7 bewertet sein.

  • Die Adresse des Gastes und die des Gastronomiebetriebes müssen komplett und leserlich sein. Zur Vermeidung von ungültigen Stimmen sollten Sie daher Ihre Bewertungskarte vor dem Auslegen an entsprechender Stelle stempeln.
  • Die ausgefüllten Stimmkarten werden von den Gästen in die mitgelieferten, versiegelten Wahlurnen eingeworfen. Es werden nur Stimmkarten gewertet, die sich in der versiegelten Wahlurne befinden. Ausgenommen hiervon sind ausschließlich Stimmkarten, die uns von Ihren Gästen direkt per Post zugesandt werden, sowie Online-Bewertungen.
  • Es werden nur Einsendungen gewertet, die innerhalb der ausgeschriebenen Fristen in der Redaktion eingehen. Sollte Ihr Betrieb die Gästekarten in den Wahlurnen zentral sammeln, müssen diese bis zum 12. August 2017 in der Redaktion (Anschrift siehe Bewertungskarte) eingegangen sein. Bitte beachten Sie die Postlaufzeiten. Wahlurnen mit gebrochenem Siegel und Wahlurnen, die nach dem 12. August 2017 in der Redaktion eintreffen, können nicht berücksichtigt werden.
  • Die Teilnahme am Gastronomiepreis beinhaltet nicht automatisch eine Einladung zur Gala in die Bürgerstiftung Rohrmeisterei Schwerte.

 

Ergebnisermittlung
  • Die Auswertung findet unter notarieller Aufsicht statt.
  • Es müssen mindestens 100 gültige Stimmen pro Gastronomiebetrieb eingehen.
  • Ergebnisermittlung der eingehenden Bewertungskarten:
    101 – 200 normale Durchschnittsrechnung (mit 2 Nachkommastellen)
    201 – 1000 gewogener Durchschnitt
  • Pro 100 zusätzliche Einsendungen (ab Gesamtmenge 201) verbessert sich der Notendurchschnitt um 0,01 Punkte. Die Gesamtnote kann so theoretisch um bis zu 0,08 Punkte verbessert werden.
  • Für die Bonusbewertung werden jeweils nur volle 100 zusätzliche Stimmen gewertet (z.B.: 301 Stimmen = Verbesserung um 0,01 oder 401 Stimmen= Verbesserung um 0,02).
Weitere Informationen

Die Jury setzt sich ausschließlich aus betriebsfremden Personen zusammen. Die Jury hat in Zweifelsfällen ein Mitspracherecht durch eigene Bewertung nach einem unangemeldeten Besuch. Die Bewertung der Jury geht dann mit 50% in die Gästebewertung ein.

Bei begründetem Verdacht auf Manipulation der Stimmkarten wird der betreffende Betrieb nicht gewertet. Die Entscheidung trifft die Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Dazu gelten die Geschäftsbedingungen des Veranstalters futec AG Agentur & Verlag unter www.futec-ag.de/agb

Die Bewertungskriterien und Teilnahmebedingungen
als pdf herunterladen, hier klicken »