Das Frühjahrs-Menü wurde von Dirk Engemann gekocht. Seit 1997 ist er Eigentümer des 1924 erbauten Hotels, das unter dem Namen „Astenblick“ weit über die Grenzen von Winterberg bekannt wurde. Vor einigen Jahren wurde es von Dirk Engemann und seiner Frau Bettina zu „Liebesglück“ umbenannt. Der Name Astenblick blieb in diesem Haus jedoch erhalten, denn so heißt heute das Gourmet­restaurant des Hauses.

Zubereitung

Erdbeereis
Mixen und Tiefkühlen. Wer es cremiger mag: Auftauen, Mixen, Eiweiß zugeben und in der Sorbetiere (Eismaschine) gefrieren.

Waldmeistereis
Sahne mit den Eigelben und dem Zucker zur Rose abziehen (unter Rühren auf 85 °C erhitzen und wieder abkühlen) und mit dem Waldmeister über Nacht stehen lassen. Die Masse durchs Sieb gießen und in der Sorbetiere gefrieren.

Brausefelsen
Zucker mit Wasser zum „Ballen“ kochen (ca. 130 °C). Brausepulver einrühren und auf einer Backmatte auskühlen lassen. Zum Anrichten einfach zerbrechen. Man kann den heißen Zucker auch in selbstgemachte Förmchen aus Zucker oder Dextrin gießen und Bonbons oder Lutscher daraus machen.

Mandelcrumble
Alles vermischen. Nur so wenig Eiweiß zugeben, damit alles verklebt. Nun alles auf ein Backpapier geben und bei 100 °C im Back­ofen trocknen. Danach zerbrechen oder gar zerbröseln. (Man kann sie auch gut aufheben und damit Desserts oder Torten dekorieren).
½ Stück Kinderüberraschungsei und etwas Schokolade für einen etwas besseren Stand.

Viel Spaß beim Nachkochen
Ihr Dirk Engemann