Das kleine Hotel trägt seinen Namen Waldhaus vollkommen zu Recht. Um hierher zu gelangen, fährt man einige Kilometer über kleine asphaltierte Straßen, vorbei an Feldern und Wiesen bis zum 473 Meter hohen Heinberg, auf dem sich seit 1746 das heutige Waldhaus befindet. Vor dem Waldhaus ist ein Wanderparkplatz, der gerne als Start- und Zielpunkt für die zahlreichen Wandertouren genutzt wird, da sich hier mehrere markierte Wanderwege kreuzen.

2016_waldhaus_foeckinghausen_03Mitte des 18. Jahrhunderts wurde das Haus als Jugendherberge genutzt. Ebenso war hier ein landwirtschaftlicher Betrieb ansässig. Seit den 1980er Jahren befindet sich an dieser Stelle eine Gastronomie und die Landwirtschaft wurde geschlossen. Die heutigen Inhaber Antonius und Ute Knippschild betreiben das traditionsreiche Haus als Landgasthof mit ausgezeichneter Westfälischer und Sauerländer Küche á la Waldhaus Föckinghausen bereits in fünfter Generation.

Der Gasthof verfügt über 17 Zimmer, über urgemütliche Gaststuben und zwei Terrassen. Eine Terrasse liegt gleich am Wanderparkplatz. Ein Lieblingsort der Wanderer, wenn sie von Ihren Touren zurückkehren. Von der Terrasse hinter dem Haus geht der Blick über hügelige Weiden auf denen das rote Sauerländer Höhenvieh grast. Gäste genießen Ausblick und Entspannung pur auf der Sauerlandbank.

Föckinghausen (28 Einwohner) ist ein kleiner Ortsteil von Bestwig. Das Waldhaus liegt direkt am Arnsberger Wald und ist Mitglied im Verein „Sauerländer Wandergasthöfe“. Für Menschen, die Ruhe und Entspannung, weit weg von der Hektik des Alltags suchen, ist es ein perfektes Hideaway. Häufig trifft man hier Menschen aus dem Münsterland und dem Ruhrgebiet, aus Lippstadt und Paderborn. Die Gäste schätzen es, wenn sie in einer halben bis eineinhalb Stunden in einer vollkommen anderen Welt ankommen. Zu dieser versteckten und perfekten Welt gehören zweifelsohne die wunderschöne Landschaft, Ruhe und Beschaulichkeit, aber auch Menschen, die sich darum kümmern, dass man hier in vollen Zügen genießen kann.

2016_waldhaus_foeckinghausen_04Antonius Knippschild (Jahrgang ’64) ist ausgebildeter Koch und übernahm nach seinen Wanderjahren im Jagdhaus Wiese, Landgasthof Schütte und bei Jean Claude Bourgueil in Düsseldorf das Waldhaus. Antonius Knippschild steht dabei für die Sauerländer Regionalküche. In dieser Region wird natürlich viel Wild verarbeitet und der Küchenchef kennt alle „seine“ Jäger persönlich. Viele Produkte für die saisonale Küche kommen direkt aus der Nachbarschaft. Die Marmeladen sind hausgemacht, der Frischkäse wird von der Abtei Meschede geliefert und die Wurst kommt vom Hausmetzger Hoppe (Sauerländer Rinderwurst und die Blutwurst für Himmel und Erde). Natürlich werden in der Küche auch viele frische Kräuter verwendet. Das mittlerweile weit verbreitete Zitronengras ist in der Küche von Antonius Knippschild allerdings tabu.

Für die Zufriedenheit der Gäste ist Antonius Knippschild nicht alleine verantwortlich. Ihm zur Seite steht seine Frau Ute, mit der er seit 1999 verheiratet ist. Gemeinsam haben sie zwei Söhne. Und dann ist noch das seit vielen Jahren perfekt eingespielte Waldhaus-Team in Küche und Service, ohne deren Engagement und Professionalität hier wenig laufen würde.

2016_waldhaus_foeckinghausen_02Wir haben bereits eingangs erwähnt, dass viele Wanderer und Menschen, die Entspannung suchen, gerne das Waldhaus besuchen. Die Region um Bestwig und Brilon verfügt über viele attraktive Ausflugsziele ganz in der Nähe. Die Gäste des Hauses nutzen dieses Angebot gerne, um die Umgebung rund um das Waldhaus besser kennen zu lernen. Die Warsteiner Brauerei befindet sich sozusagen gleich hinter dem Haus, sodass Brauereibesichtigungen sehr beliebt sind. Eine Radtour zum Hennesee, der Besuch des Wildwaldes Vosswinkel oder ein Besuch im Bergbaumuseum Ramsbeck bieten sich geradezu an. Im Winter kommt man gerne zum Skilanglauf oder zu einem Kurzurlaub rund um den Jahreswechsel. Menschen, die Entschleunigung, aktive Freizeitgestaltung und die gute Sauerländer Küche lieben, sind hier genau richtig.

Weitere Informationen:
www.hotel-waldhaus.com