Ausgabe Winter 2017

u.a. mit folgenden Themen:

Beslers Städtereise nach Emsdetten

Erstmals 1178 urkundlich erwähnt als Thetten ist Emsdetten heute eine Stadt mit knapp 36 000 Einwohnern. Die Stadt liegt direkt an der Ems, dem kleinsten Strom Deutschlands und ist ein Eldorado für Kanusportler. Einkaufen und Urlauben in Emsdetten ist ein Erlebnis für Besucher.

10 Jahre Westfälischer Gastronomiepreis

Auch nach 10 Jahren hat der Westfälische Gastronomiepreis nichts von seiner Attraktivität verloren. In diesem Jahr haben sich an diesem Publikumspreis wieder 178 Landgasthöfe und Restaurants beteiligt. Im Jubiläumsjahr werden sich Gala und Preisverleihung in neuer und attraktiver Form präsentieren. Wir stellen Ihnen die „Besten“ in Westfalen ausführlich vor.

Breitenbachtalsperre

Es müssen nicht immer die großen Talsperren sein. Die Breitenbachtalsperre bei Hilchenbach ist als Ausflugsziel bei Freizeitsportlern und Spaziergängern sehr beliebt. Um die Talsperre führt ein 5,2 km Rundweg und in dem ehemaligen Stauwärterhaus befindet sich das Restaurant „Altes Wärterhaus“.

Von schwarzer Kohle zur Vielfalt

In den Jahren 1927 bis 1928 entstand im Dortmunder Stadtteil Huckarde die Kokerei Hansa. Nachdem sie 1992 endgültig stillgelegt wurde bietet sie heute als begehbare Großskulptur faszinierende Einblicke in die Geschichte der Schwer­industrie des vergangenen Jahrhunderts.

 

Als pdf herunterladen Online blättern

 


Vorschau

Unsere Winterausgabe erscheint Mitte November 2017,
u. a. mit folgenden geplanten Themen:
Beslers Städtereise nach Paderborn

Mit dem Sternekoch Elmar Simon unternehmen wir eine Städtereise der etwas anderen Art. Der gebürtige Paderborner zeigt schöne und interessante Plätze abseits vom Dom, Schloss Neuhaus und dem historischen Rathaus. Seien Sie neugierig z.B. auf die Paderquellen und dem größten Computermuseum der Welt sowie Elmar Simons Lieblings-Kultkneipe in der Fußgängerzone.

Gartenfestivals und Gartenmessen

Nach der dunklen Jahreszeit und Schmuddel­wetter freuen sich nicht nur Gartenbesitzer auf die ersten Garten­festivals des Jahres, denn Kunstgewerbe, Modenschauen und Livemusik gehören ebenfalls dazu. Wir stellen Ihnen die schönsten Veranstaltungen des ersten Halbjahres ausführlich vor.

Die große Öko-Strom-Lüge

Monokulturen zerstören Artenvielfalt und Landschaften. Durch Greenwashing wird „normaler“ Strom zu Ökostrom und teuer verkauft und durch den Biogas-Boom wachsen die Maismonokulturen ungebremst. Es droht eine „Vermaisung” unserer Landschaften.
Selbst renommierte Umweltschützer warnen vor Energie aus Biomasse. Dies ist nicht „Bio” wie wir es verstehen, sondern diese Praxis führt zur Zerstörung unserer Kulturlandschaften und Vernichtung des Lebensraums der für die Bestäubung von Obstbäumen und anderen Pflanzen wichtigen Fluginsekten.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken