Ein romantisches Hotel, davor plätschert ein kleiner Bach, drum herum nichts als lichter Wald, Wiesen und
Natur – schöner als das Stryckhaus in Willingen kann ein Hotel für ein Hideaway mit Genuss- und Wellness-Faktor nicht sein. Im Haus wird unter der Ägide von Küchenchef Marius Peich frisch gekocht. Die Karte sorgt mit ihrem regionalen und internationalen Angebot für Genuss – auf der weiten Terrasse, im eleganten Restaurant bei Kerzenschein, in der kleinen Bar oder in der urig-gemütlichen Jugendstilkneipe „Wirtsstube“.

Zubereitung

Kaltschale
Buttermilch mit Orangensaft und Abrieb, dem Zucker und Honig verrühren. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und für mindestens 2 Stunden kaltstellen.

Cassis-Sorbet
Alle Zutaten mischen und die Sorbetmasse in einer Eismaschine gefrieren lassen.

Pilze allerlei
Die Waldpilze je nach Größe einmal durchschneiden und in der zerlassenen Butter in der Pfanne anbraten und erst ganz zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Marinierte Blaubeeren
Die Blaubeeren in eine Schüssel geben. Mit Créme de Cassis beträufeln und in Puderzucker wenden.

Viel Freude beim Nachkochen
Marius Peich